Training. Teambuilding. Passion.

Ein Coding-Dojo ist die geeignete Möglichkeit, die vorhandenen Kenntnisse innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens zu erweitern. Dies geschieht unkonventionell und spielerisch, jedoch hocheffizient mit zahlreichen positiven Nebeneffekten.

Im Coding-Dojo lösen Teams gemeinsam eine zuvor festgelegte Aufgabe. Unabhängig von der jeweiligen Funktion bringt jeder Teilnehmer sein Wissen ein und die Bereitschaft, eigenes Wissen zu erweitern. Auch cross-funktionale Teams können hier Erfolge erzielen.

Jeder Teilnehmer übernimmt wechselweise eine Zeitlang den aktiven Part, anschließend übernimmt ein anderer und führt die Arbeit fort. Dabei dürfen und sollen alle Teilnehmer beteiligt bleiben: Sie ergänzen, wenn die Aufgabe ins Stocken gerät, bringen alternative Ideen und neue Sichtweisen ein. Diese Synergieeffekte führen nicht nur zu positiven Resultaten für die gesamte Gruppe, in dem die Kenntnisse der einzelnen Teilnehmer allen zur Verfügung stehen. In der Regel werden durch dieses Zusammenführen neue Lösungen entdeckt, die keiner der Teilnehmer alleine hätte einbringen können. Dadurch werden vorhandene Lücken geschlossen, künftig ineffektives Verhalten, welches im normalen Arbeitsablauf vielleicht gar nicht auffällt, vermieden.

Wir bieten folgende Dojos an:

  • Clean Code (Java)
  • Test Driven Development
  • Grundsätze der Objektorientierung

Über diesen inhaltlichen Schwerpunkt hinaus bieten Dojos

  • Teambuilding-Effekte. Jenseits von im Alltag üblichen Funktionen und Hierarchien werden neue, unbefangene Erfahrungen in der Zusammenarbeit gemacht.
  • den Erkenntnisgewinn, dass die Gruppe mehr ist als die Summe seiner Teilnehmer.
  • neuen Teams die Chance, sich besser und schneller kennenzulernen und den Teams, die lange zusammenarbeiten, die Möglichkeit, die gemeinsamen Erfahrungen voll auszuschöpfen.
  • Möglichkeiten zur Potentialanalyse, denn in dieser Form der Zusammenarbeit werden die jeweiligen Stärken und damit das mögliche Potential für künftige Aufgaben sichtbar.
  • intensives Lernen in sehr kurzer Zeit, da die Teilnehmer sich gegenseitig auf eine höhere Erfahrungsstufe heben.
  • die Möglichkeit, aufeinander aufzubauende Technologien in aufeinanderfolgenden Dojos zu vertiefen.

Für ein 6-stündiges Dojo, liegt die Anzahl der Teilnehmer idealerweise bei 6-8 Personen. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr erfahren möchten.

 

Christian Schmoll
Ihr Sensei Christian Schmoll

Ort: deutschlandweit, gerne in Ihren Unternehmen

Sprache: Deutsch oder Englisch

Teilnahmegebühr: 790,- EUR zzgl. MwSt.